Lasst uns einander lieben

Eine Predigt zu 1. Johannes 4,7-12

Ihr Lieben, lasst uns einander lieb haben; denn die Liebe ist von Gott,
und wer liebt, der ist von Gott geboren und kennt Gott.
Wer nicht liebt, der kennt Gott nicht; denn Gott ist die Liebe.
Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns,
dass Gott seinen eingebornen Sohn gesandt hat in die Welt,
damit wir durch ihn leben sollen.
Darin besteht die Liebe: nicht dass wir Gott geliebt haben,
sondern dass er uns geliebt hat und gesandt seinen Sohn
zur Versöhnung für unsre Sünden.
Ihr Lieben, hat uns Gott so geliebt, so sollen wir uns auch untereinander lieben.
Niemand hat Gott jemals gesehen. Wenn wir uns untereinander lieben,
so bleibt Gott in uns, und seine Liebe ist in uns vollkommen.

Ihr Lieben,
ich wähle diese Anrede meistens, wenn ich meinen Eltern schreibe
meinen Geschwistern oder auch bei manchen Freunden.
Für mich gehört sie in einen vertrauten Kreis von Menschen,
die mir besonders am Herzen liegen.

„Lasst uns einander lieben“ weiterlesen