4 Namen – 4x fürchtet euch nicht

Predigt mit Jesaja (8,12ff) 9,1-6 Christmette 2018

Uns ist ein Kind geboren

ein Sohn ist uns gegeben

die Herrschaft ruht auf seiner Schulter

und er heißt

Wunder-Rat

Gott-Held

Ewig-Vater

Friede-Fürst

es liegt Hoffnung in der Krippe

Licht in der Nacht

„4 Namen – 4x fürchtet euch nicht“ weiterlesen

Gedämpfte, schwache Stimmen

Textcollage aus Matthäus 21,1-9 & Kantatentexten (BWV 36 & BWV 248/5) & einem Gebet von Jörg Zink als Predigt zu «Momente der Ewigkeit» 16.12.2018

 

Schwingt freudig euch empor zu den erhabnen Sternen,

ihr Zungen, die ihr iztz in Zion fröhlich seid!

Hosianna dem Sohn Davids!

Nun komm der Heiden Heiland

Hosianna in der Höhe!

 

Jubelgesänge, sie erheben ihre Stimmen,

sie lassen sich mitreißen in Begeisterung, da zieht er bei ihnen ein.

Eine sehr große Menge breitete ihre Kleider auf den Weg;

andere hieben Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg.

Doch haltet ein!

„Gedämpfte, schwache Stimmen“ weiterlesen

Im Wirtshaus

Eine Predigt mit Offenbarung 2,8-11

 

Kleine Anfänge:

Die wenigen Steeler Protestanten mussten, um eine Predigt zu hören, nach Rellinghausen. Hier hielt ein evangelischer Pastor aus Gelsenkirchen regelmäßig in einem Wirtshaus kirchliche Zusammenkünfte ab. So sahen die kleinen Anfänge unserer Gemeinde im 17. Jahrhundert aus. An eine gemeinsame Nutzung der Kirche zusammen mit der römisch-katholischen Gemeinde war nicht zu denken. Der erste Pfarrer hier Johan Christophorus Seher begab sich deshalb auf eine Kollektenreise nach Holland. Ende des Jahres 1697 konnten die Evangelischen in Steele dann ihre erste eigene Kirche bauen.

„Im Wirtshaus“ weiterlesen